Michael Meisenzahl

Michael Meisenzahl studierte Lehramt an bayerischen Haupt- und Mittelschulen mit dem Schwerpunkt Englisch in Würzburg und Nürnberg . Zusätzlich absolvierte er eine zweijährige Schauspiel- und Sprecherausbildung bei Andrew Tidmarsh (Royal Academy of Dramatic Art) und unterrichtete Deutsch an verschiedenen Schulen in Großbritannien. Seit 1998 unterrichtet er Haupt- und Mittelschüler in Oberfranken. Zusätzlich zu verschiedenen Publikationen in den Fächern Englisch und Mathematik ist er Fachberater und Moderator des innovativen Lernprogramms „GRIPS Englisch“ des Bayerischen Rundfunks: www.br.de/grips. Außerhalb der Schule engagiert sich Michael Meisenzahl in der Lehreraus- und –fortbildung.

 

Aktuelle Arbeits- und Fortbildungsschwerpunkte:

- „Speak up!“ – Ein Weg zur Einsprachigkeit im Englischunterricht für Schüler und Lehrer
- „Zum Abschluss mit GRIPS“ – Differenzierung und individuelle Förderung auf dem Weg zum Schulabschluss mit Hilfe von online-Inhalten am Beispiel Englisch
- „Was machen unsere Schüler bei Facebook und Co.?“ – Zum Umgang mit sozialen Netzwerken

Publikationen:

 

 

nächste Termine/Vorträge:

 


Zurück